Hier finden Sie eine Aufstellung der Flurnamen, Orts- und anderer Bezeichnungen aus Odagsen und der näheren Umgebung. Es sind Bezeichnungen nicht nur aus der Odagser Gemarkung sondern auch aus der Gemarkung anderer Orte um uns herum. Ein Teil der Bezeichnungen findet man auf den aktuellen Katasterkarten, der andere Teil sind Bezeichnungen die (evtl.) jahrhundertelang die Bauern in und um Odagsen gebraucht haben. Diese sind fett hervorgehoben. Sie stammen bisher vor allem aus den Erinnerungen von Marlis und Robert Ahrens, meinen Eltern. Wenn man auf die grünen Namen klickt, erfährt man wo dieser Ort lag/liegt und wie diese Bezeichnung (vermutlich) entstanden ist. Ich werde hoffentlich nach und nach alle Namen so "behandeln" können. Die dabei auftretenden sachlichen Fehler habe allein ich zu verantworten.

Ralf Ahrens, Ortsheimatpfleger im April 2021

Ablaßbrink

Alter Friedhof

An der Aue

An der Hechel

Benser Feld

Blutbreite

Busch, Der

Eichenfeld

Eichengrund

Franzosenweg

Gans, Die

Gänseanger

Gänseweg

Hechel

Heerweg

Hellenrieke

Herbertsweg

Horst, Große

Horst, kleine

Hütekamp

Igelpfuhl

Igelpfuhlweg

Im Winkel

In den Teichen

Johannnisanger

Kaffeestrasse

Kampf Schnellweg

Klosterland

Koppelweg

Kreuzwege, Am

Kuhlager, Am

Mergelkuhle

Mittleres Feld

Mühlenweg

Neue Reihe

Nonnenweg

Odagser Hauptstrasse

Odagser Stadtweg

Ottenkamp

Pfingstangerweg

Pflaster, Das

Rauernbike

Rüberstieg

Schlachterland

Schlagbaumsfeld

Schwarze Land

Schweineweide

Sportplatz, Am

Stadtweg

Steinbeutel

Tönnekenbrunnen

Trahnenweg

Trift

Trumpe, Auf der

Über dem hohlen Grund

Wasserfurche

Wellenborn

Westeraue

Worthgarten

Zum Eichenfeld

Zum neuen Friedhof