Bei der Totenhütte von  Odagsen handelt es sich um die ersten jungneolithischen Mauerkammern in den alten Bundesländern. Als Jungneolithikum wird ein Abschnitt der Jungsteinzeit (Neolithikum) in Mitteleuropa bezeichnet, der zwischen 4400 und 3500 v. Chr. datiert.

 

Entdeckungsgeschichte

 

Die Grabkammer

 

Die Bestatteten & Funde

 

Infos im Internet:

Häuser für die Toten - Kollektivgräber im südlichen Leinetal