In der Odagser Kirche gibt es ein altes Tympanon. Das ist ein halbrundes Giebelfeld, das sich über der alten Tür der Vorgängerkirche befunden hat. Dieses Tympanon trägt eine Inschrift, die sich größtenteils bis vor kurzer Zeit nicht entziffern ließ.Die Inschrift teilt sich in zwei Bereiche, der eine Teil befindet sich im Bogen unter palmettenartigen Verziehrungen, der andere an der Basis der halbrunden Fläche, die in der Mitte durch ein großes Kreuz in zwei Hälften geteilt ist. Direkt unter den Kreuzaremn stehen zwei palmenartige Bäume, während weiter außen zwei Bäume mit einer herzförmigen Baumkrone dargestellt werden. Von den beiden Bäumen hat der linke Baum einen Stamm, während die rechte Baumkrone ohne Stamm dargestellt ist.

Diese Tatsache hat wesentlich zur Entzifferung beigetragen, die der Altphilologe Gerd Dickers aus Norden in mühseliger aber erfolgreicher Arbeit geleistet hat.:

Der erste Teil der Inschrift enthält im Bogen die Datierung und ist seit längerer Zeit schon entziffert; er lautet + ANNO DNICE INCAR M C LXXXIII ( Anno dominicae incarnationis 1183 ) übersetzt bedeutet das: Im Jahre der Menschwerdung des Herrn 1183. Die letzten vier Buchstaben der Inschrift nämlich F E I B hat Dickers nach langen Recherchen folgendermaßen gedeutet: facta est ista basilica, übersetzt: wurde diese Kirche errichtet.

Die Auflösung der Inschrift an der Basis war ungleich schwieriger. Sie lautet            links: M T I C P C N D rechts: Y A T P P T N S

Eine schier unlösbare Aufgabe. Hier machte sich Dickers die Beobachtung zunutze, da ß der linke Baum einen Stamm hat, also in vollem Saft steht und das Neue Testament symbolisiert, während der rechte Baum ohne Stamm abgestorben das Alte Testament darstellt. Nach intensiven, aufwendigen Forschungen kam Dickers auf folgende Lösung:

Monimentum testamenti Ihesu Christi per christum nobis dati (links) Ymago autem tesamenti per Prophetarum testimonium nobis signifacati (rechts) Übersetzt lauten beide Teile unter Einbeziehung der beiden Baumsymbole( Der Baum links ist ein) Zeichen der Erinnerung an das Testament Jesu Christi, das uns durch Christus gegeben ist; (der Baum rechts) aber ( ist ein )Abbild des Testaments, das uns durch das Zeugnis der Propheten verkündet ist.

Internetlinks zum Tympanon:

Inschriften.net